KjG Altenfurt :: Pfarrbrief März 2006

KjG Altenfurt

Menü öffnen Menü schließen

Pfarrbrief März 2006

Katholische Junge Gemeinde St.Sebald Nürnberg-Altenfurt Bei der KjG Altenfurt war einiges los seit dem letzten Pfarrbrief und so melden wir uns auch im neuen Jahr mit einem kleinen Artikel zurück.

Am 5. November waren wir unterwegs und sammelten Alttextilien. Das Wetter ließ stark zu wünschen übrig und auch die Zahl der Helfer hielt sich in Grenzen. Dennoch brachten wir drei LKW-Ladungen zusammen.

Zwölf lustige Gesellen eröffneten am 11.11. im Jugendhaus Dietkirchen die Faschingssaison. Es war ein rundum gelungenes, meditatives ;-) Wochenende.

Am 26. November luden wir zum zweiten Mal zu unserem Großereignis, dem „Franconian Brewery Festival“ nach Altenfurt ein. Nach einem deftigen Weißwurstfrühstück wurden die Meister im Schafkopfen und im MauMau gekürt. Mit einer großen Party klang der Abend aus. An dieser Stelle möchten wir uns auch noch einmal bei allen entschuldigen, die von einer gewissen Person in irgendeiner Weise belästigt wurden.

Die nun schon zu Tradition gewordenen Spätschichten im Advent wurden von der Altenfurter Jugend wieder mitgestaltet und waren auch recht gut besucht.

Gegen Ende des Jahres fand unsere Mitgliederversammlung statt. Sabrina Behr und Christian Schuster wurden in ihrem Amt als Pfarrjugendleitung bestätigt, Andreas Schuster darf zwei weitere Jahre unsere Finanzen verwalten. Stefan Behr und Michael Schrage dürfen ihm dabei als Kassenprüfer auf die Finger schau'n. Nachdem alle Ämter gewählt waren kamen wir zu Jahresplanung: Im Frühjahr wollen wir einen Ausflug anbieten (vielleicht in ein Schwimmbad oder einen Freizeitpark). Das Zeltlager findet auch diese Jahr in der ersten Ferienwoche statt, also von 30. Juli bis 5. August. Des weiteren sind zwei Jugendgottesdienste geplant. Der erste wird im Mai statt finden. Mit unseren Witzerunden und allerlei Sonderregelungen konnten wir auch die Vertreter von BDKJ und KjG erheitern. (Wir hoffen, ihr habt den Schock überwunden)

Von 2. bis 6. Januar organisierten die Nürnberger Jugendsekretariate die Leiterschulung in Schloss Pfünz. Mit 13 Teilnehmern waren wir dort sehr gut vertreten. Unser Nachwuchs lernte, wie man eine Gruppe leitet, welche Spiele sich wofür besonders eignen und vieles mehr, was sie dann hoffentlich bald in einer Gruppe anwenden können. Die älteren Teilnehmer lernten im Aufbaukurs neue Methoden kennen, zum Beispiel das „Schwarze Theater“. Es war eine lustige und lehrreiche Woche.

Am 25. Februar feierten wir in der Rundkapelle eine Taizé-Gebet. Mit moderner Musik und Meditationstexten machten wir uns Gedanken zum Thema „Licht“. Anschließend waren alle zu Tee und Kuchen ins Schlösschen eingeladen.

Unser Kinderfasching am 24. Februar war ein großer Erfolg bei den Kleinen. Knapp 30 phantasievoll verkleidete Kinder vergnügten sich bei Schokokuss-Wettessen, Polonaise und anderen Spielen im Pfarrheim.

Zum Schluss möchten wir noch auf die Osterrosenaktion hinweisen: Dieses Jahr unterstützen wir über den BDKJ ein Projekt namens „Sprungbrett e.V.“ Dieser Verein unterstützt sozial schwache Familien. Wir verkaufen am Gründonnerstag, am Karfreitag und vermutlich auch noch am Karsamstag, solange der Vorrat reicht.

Derzeit suchen wir eine Band für das Johannisfeuer. Wer Vorschläge hat, oder gar selber spielen kann, soll sich bitte im Pfarrbüro melden.
Für unseren Jugendraum suchen wir einen DVD-Player. Wer zufällig einen übrig hat, soll sich ebenfalls im Pfarrbüro melden.

Euer PR-Team der KjG Altenfurt

[ ↑ ] [ ≡ ] [ ? ]